Wipfeld Gemeindeteile Rathaus Aktuelles Wirtschaft Tourismus

Neuigkeiten


Beachten Sie bitte auch die Hinweise in den aktuellen Ausgaben des Amtsblatts sowie die Mitteilungen via Ortsrufanlage. 

Schnell-Suche: Treffer pro Seite:


116 News gefunden.
Datum  Überschrift  Text
28.07.2014 Wasserabstellung im Mühlgrund, Ahorn-, Birken- und Lindenstraße

Am Dienstag, 29.07.14 wird ab 8:00 Uhr im Bereich Mühlgrund, Ahornstraße, Birkenstraße und Lindenstraße das Wasser wegen Bauarbeiten am Wassernetz ganztägig abgestellt.

Um Beachtung wird gebeten.
Wir bitten daraus resultierende Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Für Rückfragen steht ihnen die VG Schwanfeld, Tel 09384/9730-0 zur Verfügung.

gez.
Tobias Blesch, 1. Bürgermeister 

 

mehr...
25.06.2014 mehr...

Herzliche Einladung zum Tag der offenen Tür am AWZ Rothmühle

am Samstag,

05. Juli 2014,

von 10.00 bis 16.00 Uhr.

mehr...
20.04.2014 Altglassammlung - alles klar? mehr...

In den Glascontainern wird Behälterglas wie Flaschen und Gläser gesammelt. 
Wichtig ist die Sortierung nach drei Farben: Weiß-, Grün- und Braunglas. Denn die Farben werden getrennt voneinander wieder eingeschmolzen. Andersfarbige Gläser wie z.B. die modischen blauen oder schwarzen Flaschen sollen zum Grünglas gegeben werden - die grünen Farbpigmente überdecken andere Farben am besten.
Zu beachten ist unbedingt:

mehr...
13.03.2014 Problemmüllsammlung am 17.05.

Landkreis Schweinfurt. Am 12. März 2014 startet wieder die Problemmüllsammlung im Landkreis Schweinfurt. Um insbesondere Berufstätigen die Abgabe ihrer Problemabfälle zu erleichtern, werden in jeder Gemeinde auch Samstagstermine angeboten, dies teilt das Abfallwirtschaftsamt des Landratsamtes Schweinfurt mit. Weitere Informationen und Terminauskunft gibt es im Abfallkalender sowie im Internet unter www.ihr-umweltpartner.de

Termin Wipfeld: Samstag, 17.05. von 14:00 - 14:45 Uhr; Am Feuerwehrgerätehaus

mehr...
05.02.2014 Weinprinzessin Julia kandidiert für Frankens Krone mehr...

Landrat Florian Töpper sehr erfreut über Kandidatur der Weinprinzessin

Landkreis Schweinfurt. Der 27. März 2014 wird für Julia Schneider aus Wipfeld (Landkreis Schweinfurt) ein ganz besonderer Tag sein. Dann nämlich stellt sich die 21-jährige amtierende Wipfelder Weinprinzessin der Wahl zur 59. Fränkischen Weinkönigin. Landrat Florian Töpper zeigte sich bei einem Besuch der Weinprinzessin im Landratsamt sehr erfreut über ihre Kandidatur.

„Ich freue mich sehr, dass sich Julia Schneider zu dieser Kandidatur entschieden hat. Wir stehen voll und ganz hinter ihr und drücken ihr fest die Daumen“, sagte Landrat Florian Töpper. Landrat Töpper sowie sein Stellvertreter Paul Heuler werden bei der Wahl, die diesmal in Würzburg stattfindet, ebenfalls vor Ort sein.

„Wir verstehen uns auch als Weinlandkreis und dieses Image möchten wir gerne verstärken. Ich bin mir sicher, dass Julia Schneider mit ihrer offenen und natürlich Art einen großen Teil dazu beitragen kann und bei der Wahl unseren Landkreis sehr gut vertreten wird“, sagte Töpper.

Im Bild von links: Landrat Florian Töpper, Wipfelds Weinprinzessin Julia Schneider und Zehntgraf Albert Kestler.

mehr...
31.01.2014 Keine heisse Asche einfüllen!!! mehr...

Keine heiße Asche einfüllen!!!

Der Aufdruck auf den Tonnen, der fast ein bisschen altbacken wirkt, hat bei den derzeit doch etwas winterlichen Temperaturen (mit kräftigem Schüren der Kachelöfen u.ä.) wieder Bedeutung. Denn immer wieder erhalten wir Meldungen, dass Restmülltonnen verbrannt oder zumindest verschmort und damit unbrauchbar geworden sind, weil heisse Asche eingefüllt wurde.

Bild: Harald Heinritz

mehr...
22.01.2014 Gebührenbescheide für 2013 und Umstellung auf SEPA mehr...

Am letzten Januar-Wochenende werden die jährlichen Gebührenbescheide verschickt, mit denen die Müllgebühren für das Vorjahr abgerechnet sowie die Vorauszahlungen für das laufende Jahr festgesetzt werden. In diesem Zuge stellt der Landkreis die bisher erteilten Einzugsermächtigungen auf das europaweite SEPA-Verfahren (Single Euro Payments Area) um.

mehr...
06.12.2013 Winterwetter mehr...

Schnee, Glatteis und Frost sind jedes Jahr besondere Herausforderungen für die Müllfahrzeuge.
Manche Straßen an Hügeln können früh nicht angefahren werden, der Biomüll ist an den Biotonnen festgefroren und kann nicht (vollständig) geleert werden, ...
Wichtig: bitte stellen Sie die Tonnen zur Entleerung unbedingt um 6.00 Uhr früh raus, denn gerade bei solchen Wetterverhältnissen müssen die Touren oft geändert werden!!!
Was ist, wenn der Biomüll nicht aus der Tonne fällt, muss das Gewicht dann trotzdem bezahlt werden?

mehr...
23.11.2013 Terminvorschau 2014

Die Veranstaltungen 2014 sind eingestellt.

mehr...
20.11.2013 Räum-, Streu- und Reinigungspflicht auf Straßen und Gehsteigen

Die Gemeinde weist auf die Räum- und Streupflicht bei
Schnee und Eisglätte hin, zu der die Eigentümer der an
den Straßen und Fußwegen (auch Treppenwege) an
grenzenden Grundstücke verpflichtet sind. Zu räumen
und zu streuen sind die Gehwege und Fußwege. Soweit
an Straßen keine Gehsteige vorhanden sind, sind am
Rande der öffentlichen Straßen Gehbahnen in 1,5 m
Breite, gemessen von der Straßengrundstücksgrenze
aus, und zwar an Werktagen ab 07.00 Uhr und an den
Sonn- und Feiertagen ab 08.00 Uhr zu räumen und zu
streuen. Schnee- und Eisreste sind neben der Gehbahn
so zu lagern, dass der Verkehr nicht gefährdet wird. Außerdem
sind Wasserschieber, Hydranten und Straßeneinlaufschächte
frei zu halten.

Die Räum- und Streupflicht sowie die Reinigungspflicht
besteht auch an unbewohnten Grundstücken. Die PKWBesitzer
werden gebeten, ihre Autos so zu parken, dass
der Winterdienst durch die Räum- und Streufahrzeuge
der Gemeinde bzw. des Landkreises ungehindert durchgeführt
werden kann.

Grundstückseigentümer, die ihrer Räum- und Streupflicht
nicht nachkommen, können nach dem Ordnungswidrigkeitsgesetz
mit einer Geldbuße bis zu
500,– € belegt werden.

Zeißner/1. Bürgermeister

mehr...
26.09.2013 Vorläufiges Ergebnis zur Bundestagswahl 2013 am 22.09.2013

Vorläufiges Ergebnis zur Bundestagswahl 2013 am 22.09.2013
Wahlkreis Schweinfurt - Landkreis Schweinfurt - Gemeinde Wipfeld

mehr...
19.09.2013 Ergebnisse der Wahlen und Abstimmungen vom 15.09.2013

Stimmkreis Schweinfurt - Landkreis Schweinfurt - Gemeinde Wipfeld
Vorläufige Ergebnisse

Ergebnis Landtagswahl 2013

Ergebnis Bezirkstagswahl 2013

Ergebnis Volksentscheide 2013

mehr...
25.08.2013 Kostenlose Altreifensammlung im September mehr...

Im Landkreis Schweinfurt werden Anfang September wieder PKW-Reifen ohne Felgen eingesammelt. Maximaler Durchmesser 130 cm, maximale Breite  40 cm .

Gemeindliche Sammelplätze siehe

mehr...
08.08.2013 Information zur Trinkwasserversorgung

Aktualisierter Hinweis zur Benutzung von Trinkwasser aus dem Wipfelder Wassernetz:
Das Abkochgebot ist seit Donnerstag, 8. August 2013 aufgehoben.
Das Trinkwasser wird jedoch weiterhin zur Desinfektion mit einer geringen Konzentration Chlor versetzt. Es erfolgt eine tägliche Chlorkonzentrationsmessung.

mehr...
05.08.2013 Sammelaktion für leere Pflanzenschutzmittelbehälter mehr...

Im August / September laufen wieder die PAMIRA-Sammelaktionen (Packmittel-Rücknahme Agrar) für leere Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln in unserer Region.
Zurückgenommen werden Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke.

mehr...
20.07.2013 Gartenabfälle – wohin mit großen Mengen?

Wenn Regen und Sonne zusammen“arbeiten“, dann wächst es in den Sommermonaten kräftig im Garten. Und oft stellt sich die Frage: Wohin mit den Gartenabfällen?

mehr...
01.05.2013 Mainschleifen-Shuttle - Saisonstart am 9. Mai

Das Mainschleifen-Shuttle fährt von Donnerstag, 09. Mai bis Sonntag, 13. Oktober 2013 jeweils freitags, samstags, sonn- und feiertags. Beachten Sie unser Fahrtenangebot (freitags ab 14 Uhr, samstags ab 10.30 Uhr, sonntags ab 13 Uhr -NEU-)!

Fahrplan (pdf)

Fahrpreise
 

Tageskarte: 3,75 Euro
Tageskarte Plus: 7,55 Euro

Einzelfahrkarte: 2,20 Euro
Kinderfahrkarte: 1,10 Euro


Kontakt
Touristinformation Volkacher Mainschleife
Marktplatz 1 - 97332 Volkach
Telefon 09381 / 401 12
Fax 09381 / 401 16
tourismus@volkach.de

 


 

 

mehr...
27.02.2013 Problemmüllsammlung am Sa. 13.04.

Termin für Wipfeld

Samstag, 13.04.2013 Problemmüll Problemmüll14:00 - 14:45 Uhr; Am Feuerwehrgerätehaus

Landkreis Schweinfurt. Am 6. März 2013 startet wieder die Problemmüllsammlung im Landkreis Schweinfurt. Um insbesondere Berufstätigen die Abgabe ihrer Problemabfälle zu erleichtern, werden in jeder Gemeinde auch Samstagstermine angeboten, dies teilt das Abfallwirtschaftsamt des Landratsamtes Schweinfurt mit. Weitere Informationen und Terminauskunft gibt es im Abfallkalender sowie im Internet unter www.ihr-umweltpartner.de

mehr...
01.02.2013 NEU: Rote Tonnen für Druckerverbrauchsmaterialien, CDs, DVDs und Blu-Ray Discs mehr...

Rechtzeitig vor Beginn des Frühjahrs"putzes" - bei dem ja auch so manche angesammelte Staubfänger entsorgt werden - weisen wir auf die neue Sammelmöglichkeiten für Drucker-Verbrauchsmaterial hin:
Tinten- und Tonerkartuschen werden an den beiden Wertstoffhöfen zusammen mit CDs, DVDs und Blu-Ray Discs in Roten Tonnen gesammelt.
Bild: Harald Heinritz, www.abfallbild.de

mehr...
21.01.2013 Winterwetter und Biotonne mehr...

Frost, Eis und Schnee - der Winter hat uns derzeit voll im Griff.
Trotz intensiver Bemühungen müssen die Müllmänner die Biotonnen manchmal wieder gefüllt zurückstellen, weil der Biomüll einfach "nicht raus fällt". Betroffene Gebührenzahler fragen sich natürlich, ob sie Gewichtsgebühren zahlen müssen, obwohl die Tonne nicht geleert werden konnte.  Wie sieht das aus?

mehr...
18.12.2012 Standesamts-Aufgaben an die Stadt Schweinfurt übertragen

Die Verwaltungsgemeinschaft (VG) Schwanfeld hat mit der Stadt Schweinfurt eine Vereinbarung zur Übertragung der Aufgaben des Standesamts an die Stadt Schweinfurt unterzeichnet.

Durch die Einführung des Zentralen Personenstandsregisters in Bayern ab 2014 und die hohen Anforderungen, wie die Bestellung dreier Standesbeamter wurden Lösungen in kommunaler Zusammenarbeit gesucht.

Die Übertragung der Aufgaben erfolgt ab 01.01.2013. Die Stadt erhält von der VG Schwanfeld rund 7.200 Euro pro Jahr

Trauungen durchführen dürfen die 1. Bürgermeister der abgebenden Gemeinden, im Falle der VG Schwanfeld sind das Richard Köth (Schwanfeld) und Peter Zeißner (Wipfeld), weiterhin.

mehr...
15.12.2012 Neuer Kreisfahrplan liegt aus

Landkreis Schweinfurt. Auch im Landkreis Schweinfurt gilt ein neuer Fahrplan für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Um bei Abfahrtszeiten, Haltestellen, Anruf-Linien-Taxi, Sonderfahrten und vielen anderen Leistungen den Überblick zu wahren, gibt der Landkreis Schweinfurt jedes Jahr eine aktualisierte Übersicht heraus. Kompakt und verständlich lotst der Kreisfahrplan durch das gesamte Angebot des ÖPNV.

Der kostenlose Kreisfahrplan ist im Landratsamt Schweinfurt, bei den Gemeindeverwaltungen, bei den Busunternehmen der Verkehrsgemeinschaft Schweinfurt (VSW) und in den Landkreis-Filialen der Sparkasse Schweinfurt erhältlich.

„Ein funktionierender Öffentlicher Personennahverkehr und ein ausgebautes Kreisstraßennetz sind wichtige Bausteine im ländlichen Raum: für die Bevölkerung, aber auch für die Wirtschaft. Denn die enge Verflechtung von Arbeits- und Wohnstandorten ist entscheidend für die Zukunft einer Region", sagt Landrat Harald Leitherer.

Der Kreisfahrplan zeigt deshalb das gesamte Spektrum des ÖPNV auf, erläutert der Landrat. Und das geht auch ganz bequem von zuhause oder unterwegs aus, nämlich im Internet auf den Seiten des Landkreises Schweinfurt unter www.lrasw.de/oepnv

 

mehr...
29.11.2012 Ortsrufanlage - Radiobeitrag Deutschlandfunk

"Hier spricht der Bürgermeister" - Die Ortsrufanlage in Wipfeld

(Radiobeitrag Deutschlandfunk vom Dienstag, 27. November 2012; Sendung um 14:10 Uhr "Deutschland heute")

http://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2012/11/27/dlf_20121127_1424_18bf7e7e.mp3

mehr...
28.11.2012 Ablesen der Wasserzähler

Die Ablesung der Wasserzähler erfolgt in der Zeit vom 27.12.2012 bis 08.01.2013.
Die Gemeinde bittet, dem Gemeindebediensteten den Zutritt zu den Wasserzählern zu ermöglichen. Sollten Sie während dieser Zeit abwesend sein, bitten wir Sie den Zählerstand selbst abzulesen und unter Tel.-Nr. 9730-40, per Fax 9730-45 oder an folgende E-Mail-Adresse marliese.hofmann@vg-schwanfeld.de mitzuteilen. Sollte der Zutritt zum Wasserzähler oder dessen Ablesung nicht ermöglicht werden, wird der Wasserverbrauch durch die Gemeinde geschätzt.
 

Hinweis: Sicherung der Wasserzähler vor Frostschäden und sonstigen Beschädigungen

Die Gemeinde Wipfeld erinnert die Anschlussnehmer an ihre Pflicht, die Wasserzähler vor Beschädigung zu schützen. Grundstückseigentümer, die Roh- bzw. Neubauten errichtet haben, werden besonders an die Gefahr des Auffrierens der Wasserzähler erinnert.

mehr...
27.11.2012 Güterschiff rammt Schleuse

 

Güterschiff rammt Schleuse – Hoher Sachschaden – Niemand verletzt

WIPFELD, LKR. SCHWEINFURT. Am Dienstagmorgen hat ein leeres Tankschiff beim Einfahren in die Schleuse Wipfeld ein Schleusentor gerammt. Dabei entstand hoher Sachschaden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Offenbar hatte ein Fahrfehler des Kapitäns zu dem Vorfall geführt. Die Schifffahrt auf dem Main wird in Kürze wieder freigegeben.

mehr...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 Weiter



Druckansicht dieser Seite  Startseite -> Aktuelles -> Neuigkeiten