Aktuelles


Schnell-Suche: Treffer pro Seite:


163 News gefunden.
Datum  Überschrift  Text
17.12.2019 Müllabfuhr in den Weihnachtsferien

Müllabfuhr in den Weihnachtsferien

Öffnungszeiten des Abfallwirtschaftszentrums und der Kompostanlage Gerolzhofen beachten

 

Landkreis Schweinfurt. Aufgrund der bevorstehenden Feiertage (Weihnachten, Neujahr und Heilige Drei Könige) ändert sich die Müllabfuhr wie folgt (Termine sind keine Änderung des bestehenden Abfuhrkalenders!):

 

normaler Abfuhrtag:

 

stattdessen Abfuhrtag (siehe Abfuhrkalender!):

 

 

 

 

Montag

23.12.2019

Samstag

21.12.2019 (vorgefahren)

Dienstag

24.12.2019

Montag

23.12.2019 (vorgefahren)

Mittwoch

25.12.2019

Dienstag

24.12.2019 (vorgefahren)

Donnerstag

26.12.2019

Freitag

27.12.2019

Freitag

 

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

27.12.2019

 

01.01.2020

02.01.2020

03.01.2020

 

06.01.2020

07.01.2020

08.01.2020

09.01.2020

10.01.2020

Samstag

 

Donnerstag

Freitag

Samstag

 

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

28.12.2019

 

02.01.2020

03.01.2020

04.01.2020

 

07.01.2020

08.01.2020

09.01.2020

10.01.2020

11.01.2020

 

Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle:

An den beiden Dienstagen, 24. und 31. Dezember, ist das Abfallwirtschaftszentrum Rothmühle geschlossen.

 

Geänderter Öffnungstag an der Kompostanlage Gerolzhofen im Januar 2020:

Die Kompostanlage Gerolzhofen hat am Samstag, 11. Januar 2020 (anstelle des 4. Januar 2020) von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

 

 

 

mehr...
13.12.2019 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Kommunalwahl am Sonntag, 15. März 2020 gesucht

Demokratie lebt vom Mitmachen. Für die bevorstehenden Gemeinde- und Landkreiswahlen am Sonntag, 15. März 2020 werden wieder verantwortungsbewusste Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für das Wahllokal (geöffnet von 8:00 bis 18:00 Uhr) und für den Briefwahlvorstand benötigt. Die Auszählung beginnt um 18:00 Uhr nach Schließung des Wahllokals.

Das Amt des Wahlhelfers ist ein Ehrenamt. Jeder Wahlberechtigte ist zur Übernahme des Ehrenamts verpflichtet; es darf nur aus wichtigem Grund abgelehnt werden. Wahlhelfer erhalten als Entschädigung ein "Erfrischungsgeld" in Höhe von 45 €.

Wer in einem Wahlvorstand mitarbeiten möchte, meldet sich bitte telefonisch unter Tel 09384 97300 bzw. per E-Mail gemeinde@wipfeld.de. Bitte geben Sie Ihren Namen, Anschrift und Telefonnummer für eventuelle Rückfragen an.

Josef Krimmel

Gemeindewahlleiter

 

mehr...
06.12.2019 Stellenausschreibung Kinderpflegerin/pädagogische Ergänzungskraft (m/w/d)

Stellenausschreibung
Kinderpflegerin/pädagogische Ergänzungskraft (m/w/d)


Die Gemeinde Wipfeld am Main sucht für den Kindergarten Wipfeld (Kindergartengruppe
und Kinderkrippe) nächstmöglich, spätestens jedoch zum 01.03.2020 eine


staatlich geprüfte Kinderpflegerin/pädagogische Ergänzungskraft (m/w/d)


in Vollzeit (39 Wochenstunden), unbefristet
die Stelle ist auch teilbar; Bewerbungen mit geringerer Wochenstundenzahl sind daher
ausdrücklich erwünscht.


Wir wünschen uns von Ihnen:

 

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Engagement
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Freude und Spaß an der Arbeit mit Kindern
  • Eigeninitiative und Kreativität


Wir bieten Ihnen:

 

  • angenehmes Arbeitsumfeld in einem modernen Kindergarten
  • tarifgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)


Sind Sie interessiert? Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis spätestens
23.12.2019 an die Gemeinde Wipfeld


Adresse: Gemeinde Wipfeld, Marktplatz 1, 97537 Wipfeld
oder bevorzugt per pdf-Datei an buergermeister@wipfeld.de


Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Kindergartenleiterin Barbara Bielefeldt, Telefon 09384 1481
Erster Bürgermeister Tobias Blesch, Telefon 09384 364

 

mehr...
05.12.2019 Stellenausschreibung Sachbearbeiter im Bürgerbüro (m/w/d)

Stellenausschreibung

Sachbearbeiter im Bürgerbüro (m/w/d)

 

Die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld mit den Mitgliedsgemeinden Schwanfeld und Wipfeld (zusammen rund 2.900 Einwohner) besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle


Sachbearbeiter im Bürgerbüro (m/w/d)


unbefristet und in Vollzeit nach.


Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte:


• Einwohnermeldeamt/Passamt
• Gewerbeamt
• Vollzug des Gaststättenrechts
• Fundbüro
• Mitarbeit im Wahlamt
• Allgemeine Tätigkeiten in der Hauptverwaltung
• Führen einer Zahlstelle im Bürgerbüro
• Mitarbeit und Vertretung im Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung
• Vertretung im Sitzungsdienst


Als Sachbearbeiter im Bürgerbüro (m/w/d) erwarten wir von Ihnen:


• Eine abgeschlossene Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten (VKA-K) oder vergleichbaren Ausbildung mit entsprechender Qualifikation mit rechtlichen Grundlagen (auch Quereinsteiger aus dem kaufmännischen Bereich oder Steuerfachangestellte sind erwünscht)
• Kenntnisse der allgemeinen Verwaltung
• Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft-Office, Excel)
• Selbständiges und kundenorientiertes Arbeiten, Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und Organisationsfähigkeit
• Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen auch außerhalb der normalen Arbeitszeiten
• Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Eigeninitiative, Bürgerfreundlichkeit
Im Gegenzug bieten wir Ihnen:
• ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst
• ein interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum
• gezielte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• Tarifgerechte Bezahlung nach TVöD entsprechend der persönlichen Voraussetzung und Qualifikation mit den üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
• ein teamorientiertes, modernes Arbeitsumfeld in unserer Verwaltung mit motivierten, gut ausgebildeten und engagierten Mitarbeitern/-innen


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.01.2020 an die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld, Gemeinschaftsvorsitzender Erster Bürgermeister Richard Köth, Rathausplatz 6, 97523 Schwanfeld oder per E-Mail an poststelle@vg-schwanfeld.de (bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden).
Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an Tel. 09384/97300 (Gemeinschaftsvorsitzender Erster Bürgermeister Richard Köth).

 
mehr...
04.04.2019 Anmeldung zur Musikschule

Anmeldung zur Musikschule von Montag 29. April bis Freitag, 07. Juni 2019 – Angebote für Jung und Alt, von 2 bis 99 Jahren

Ab Montag, 29.04.19, läuft die Anmeldezeit für die Musikschule zum nächsten Schuljahr. Rund 3.200 Kinder und Jugendliche lernen zurzeit an der Musikschule ein Instrument aus dem umfangreichen Angebot oder spielen in Ensembles, Spielkreisen, Folkloregruppen und in Orchestern oder singen in Chorklassen, Kinder- und Jugendchor mit. Das Angebot beginnt mit den Eltern-/Kindgruppen für Kinder ab 2 Jahren und steht dann vorrangig Kindern und Jugendlichen im Rahmen der verfügbaren Plätze bis zur Ende der Berufsausbildung offen.

Auch Erwachsene können sich zum Instrumentalunterricht anmelden oder sich Ensembles anschließen.

Neuinteressenten melden sich bis spätestens 7. Juni im Sekretariat der Musikschule Schultesstr. 17 an. Über die Homepage www.musikschule-schweinfurt.de ist die Anmeldung sicher und bequem auch von daheim aus möglich. Die Altschüler der Musikschule bekommen die Unterlagen für ihre Weitermeldung von ihrem jeweiligen Instrumentallehrer und geben sie nur diesem zurück.

 

mehr...
07.02.2019 Anmeldung zur Aufnahme in die Kindertagesstätte für das Kindergartenjahr 2019/2020

Alle Kinder, die im Kindergartenjahr 2019/2020 (01.09.2019 – 31.08.2020) die gemeindliche Kindertagesstätte besuchen möchten und bisher noch nicht angemeldet wurden, sind bis zum 28.02.2019 anzumelden. Grundlage für die Anmeldung ist die Satzung für die Kindertageseinrichtung der Gemeinde Wipfeld (Kindertageseinrichtungssatzung) in der Fassung vom 27.06.2015.

Das Mindestalter für die Aufnahme in die Kinderkrippe ist 1 Jahr und für die Aufnahme in den Kindergarten 3 Jahre. Die Anmeldung ist bei der Leitung der Kindertagesstätte vorzunehmen. Das Anmeldeformular erhalten Sie direkt im Kindergarten oder zum Selbstausdruck auf der Homepage der Gemeinde Wipfeld http://www.wipfeld.de unter dem Menüpunkt Bürgerservice/Kinderbetreuung. Anmeldungen sind jeweils nur zum 1. eines Monats möglich. Die Anmeldung wird für den Betrieb der Kindertagesstätte und der Vergabe der Plätze unbedingt benötigt. Anmeldungen während des Kindergartenjahres können nur noch dann berücksichtigt werden, wenn freie Plätze zur Verfügung stehen


 

mehr...
07.02.2019 Jugendtreff Wipfeld

Terminänderung auf Mittwoch, 13. Februar 2019 um 19 Uhr

 

Einladung an alle interessierten Jugendlichen und Eltern: Jugendtreff in der ehemaligen Schule am Kirchberg

Am Mittwoch, 13. Februar 2019, findet um 19 Uhr im Feuerwehrhaus Wipfeld ein Treffen für Jugendliche und Eltern statt. Dazu sind vor allem alle Jugendlichen zwischen 15 und 22 Jahren eingeladen, die sich künftig im Jugendtreff in den Räumen der ehemaligen Schule am Kirchberg mit einbringen wollen. Auch Eltern, die sich bei der Organisation des Jugendtreffs mit einbringen wollen und Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Ich freue mich auf eure zahlreiche Teilnahme.

Tobias Blesch

Erster Bürgermeister

 

mehr...
07.02.2019 Grünes Licht für 39 Dorferneuerungsprojekte im Freistaat

Insgesamt zwölf Millionen Euro für den Ländlichen Raum

München - Das Ergebnis der Auswahlrunde für das Förderprogramm Dorferneuerungs- und Infrastrukturprojekte steht fest. Wie Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in München mitteilte, wurden bayernweit 39 Projekte ausgewählt. Die Gemeinden aus allen Regierungsbezirken können sich über insgesamt mehr als zwölf Millionen Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) freuen.

 

mehr...
07.02.2019 Jubiläums-Stempel-Sammelaktion: Die Gewinner stehen fest

Die Weinbaugemeinden Wipfeld und Nordheim am Main feierten 2018 jeweils ihr 1100-jähriges Bestehen und kooperierten bei einem außergewöhnlichen Gewinnspiel: Für alle Einheimischen und Besucher, die die beiden Jubiläumsorte einmal auf eine spielerische Weise kennenlernen wollten, lief bis Oktober 2018 eine gemeinsame Jubiläums-Stempel-Sammelaktion. Es befanden sich je zwei Stempelstationen in Wipfeld (Fähre und Zehntgrafenlaube) und je zwei in Nordheim (Fähre und Aussichtspunkt). Dort fand man Boxen mit jeweils einem Stempel vor.

mehr...
28.01.2019 Volksbegehren "Rettet die Bienen!"

Die Bekanntmachung der Gemeinde Wipfeld vom 13.12.2018 über die Eintragung für das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ vom 31.01.2019 – 13.02.2019 wurde im Amtsblatt Nr. 26 vom 20.12.2018 veröffentlicht.

 

Die Eintragungsmöglichkeit für das Volksbegehren besteht in der Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld, Rathausplatz 6, 97523 Schwanfeld, Bürgerbüro vom 31.01.2019 bis 13.02.2019 zu folgenden Zeiten:

 

Montag bis Freitag →→ 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag bis Mittwoch 13.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Donnerstag →→→ 14.00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Abendeintragung

Mittwoch, 13.02.2019 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

 

Wochenendeintragung

Sonntag, 10.02.2019 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr

 

Der Zugang zur Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft ist barrierefrei!

 

Die Bekanntmachung finden Sie auch auf unserer Internetseite unter dem nachfolgenden Link:

 

http://www.wipfeld.de/Volksbegehren__Rettet_die_Bienen__.html

 

Einen Antrag auf Erteilung eines Eintragungsscheines können Sie unter folgendem Link downloaden:

 

http://www.wipfeld.de/download/Antr-EintrSchein_Internet_Wipfeld.pdf

 

Wichtige Hinweise für die Beantragung eines Eintragungsscheins:

 

Briefwahl mit einem Eintragungsschein ist beim Volksbegehren nicht möglich!

 

Personen mit körperlicher Behinderung und Krankheit während des gesamten Eintragungszeitraums können mit einem Eintragungsschein eine Hilfsperson nach Art. 69 Abs. 3 Satz 3 Landeswahlgesetz mit der Eintragung beauftragen. Dies ist möglich, wenn Sie während der gesamten Eintragungszeit wegen Krankheit oder körperlicher Behinderung (auch soweit diese Krankheit oder Behinderung altersbedingt ist) nicht oder nur unter unzumutbaren Schwierigkeiten in der Lage sind, einen Eintragungsraum aufzusuchen. Dies ist auf dem Eintragungsschein eidesstattlich zu versichern. Bei anderen als den genannten Gründen (z.B. bei urlaubs- oder berufsbedingter Abwesenheit) kann eine Hilfsperson mit der Eintragung nicht beauftragt werden. Durch eine dennoch abgegebene (falsche) eidesstattliche Versicherung macht sich die/der Stimmberechtigte strafbar.

 

Eintragungsscheine sind bei der VG Schwanfeld erhältlich. Das Antragsformular ist auch online verfügbar unter www.wipfeld.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Josef Krimmel, VG Schwanfeld, Tel. 09384 9730-33.

mehr...
12.10.2018 Mainfähre Wipfeld - Ausfall wegen Modernisierungsarbeiten

Die Mainfähre Wipfeld ist wegen Umbauarbeiten bis Dezember außer Betrieb. Über den Zeitpunkt der Wiederaufnahme des Fährbetriebs werden wir rechtzeitig informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

mehr...
08.10.2018 Einladung zur Gemeinderatsitzung am 11.10.2018


 

Gemeinderatssitzung


11.10.2018 19:30

 

Veranstaltungsort:

Marktplatz 1, Rathaus/Bürgersaal
 

mehr...
30.05.2018 Bürgerfest 1100 Jahre Wipfeld

 

 

Bürgerfest 1100 Jahre Wipfeld am Sonntag 10. Juni 2018 - Wipfeld feiert in seiner ganzen Vielfalt

 

Zum Jubiläum präsentiert sich Wipfeld am 10. Juni am Bürgerfest in der Zeit von 10 bis 18 Uhr einen Tag lang in seiner ganzen Bandbreite.
An den drei Hauptplätzen und dazwischen wird ein vielfältiges Programm geboten: Kunst, Kultur und Kulinarik rund um den historischen Marktplatz,
Handwerk, Kinderspaß und Leben am Fluss entlang unserer Mainlände, Glaube, Weitblicke und Weingeschichte am aussichtsreichen Kirchplatz.
Neben den klassischen Wipfelder Festspezialitäten erwarten sie auch einige Jubiläumsschmankerl und ein attraktives Rahmenprogramm.

Das Programmblatt zur Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: https://www.lrasw-data.de/bilder/Ortsplan_aussen_NEU.pdf

Den Ortsplan zur besseren Orientierung finden Sie hier: https://www.lrasw-data.de/bilder/Ortsplan_innen_NEU.pdf

Hinweis: Die Mainfähre ist am Sonntag den 10.6. für den motorisierten Verkehr ganztägig gesperrt.

 
mehr...
30.05.2018 Mainschleifen-Shuttle 2018

 

Mainschleifen-Shuttle

 

ACHTUNG: Das Mainschleifenshuttle ist von Donnerstag, 10. Mai bis Sonntag, 14. Oktober 2018 wieder on tour! 

 

 

 

 

mehr...
30.05.2018 Generalprobe Bürgerbühne

 

 

Aufgrund der hohen Nachfrage, besteht zusätzlich die Möglichkeit, die Generalprobe am Freitag, den 08. Juni 2018 um 20:00 Uhr zu besuchen.

Tickets für die Generalprobe zum Preis von je 10€ gibt es ab 19:00 Uhr an der Abendkasse. Einlass ist ab 19:45Uhr.

 

 

mehr...
30.04.2018 Umdenken hat Vorfahrt – noch bis 6. Mai bei ÖPNV-Befragung mitmachen

Umdenken hat Vorfahrt – noch bis 6. Mai bei ÖPNV-Befragung mitmachen

Rückmeldungen der Landkreisbürger sind wichtig, um ÖPNV-Angebot im ländlichen Raum zu verbessern

Landkreis Schweinfurt. Schlechte Anbindung, wenige Verbindungen, zu umständlich, allgemeine Kritik und Beschwerden über den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis Schweinfurt gibt es immer wieder. Der Landkreis Schweinfurt hat es sich zum Ziel gesetzt, den ÖPNV zu verbessern und somit für die Bürgerinnen und Bürger attraktiver zu gestalten. Um aber nicht am Bedarf vorbeizuplanen, ist das Landratsamt Schweinfurt auf konkrete Rückmeldungen der Bürger angewiesen. Noch bis 6. Mai läuft daher die große Mobilitätsbefragung. Das Landratsamt Schweinfurt bittet alle Bürgerinnen und Bürger sich daran zu beteiligen.

 

mehr...
26.04.2018 Innenentwicklung - Informationen zur kostenlosen Erstbauberatung und Förderung von Entsorgungsmaßnahmen im Altortbereich von Wipfeld mehr...

Innenentwicklung -
Informationen zur kostenlosen Erstbauberatung und Förderung von Entsorgungsmaßnahmen im Altortbereich von Wipfeld


Im Rahmen der Innenortsentwicklung besteht die Möglichkeit für Bau- bzw. Umbauinteressierte eine kostenlose Beratung von ausgewählten Fachplanern zu erhalten.

Voraussetzung dafür ist die Lage des betreffenden Grundstücks innerhalb der Fördergebietsfestlegung gemäß der Markierung im abgedruckten Ortsplan.

Außerdem besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit eine Förderung der Abrisskosten aus dem Innenentwicklungskonzept des Landkreises zu erhalten.

Das Innenentwicklungskonzept enthält vier Bausteine:

 

    Baustein 1: Öffentlichkeitsarbeit und Sensibilisierung

    Baustein 2: Anerkennung (Verleihung eines Gestaltungspreises)

    Baustein 3: Erstbauberatung

    Baustein 4: Bauabfall (Förderung von Abriss- und Entsorgungsmaßnahmen)

 

Sie können das ausführliche Innenentwicklungskonzept auf der Homepage der Gemeinde Wipfeld abrufen unter

 

www.wipfeld.de – „Menüpunkt Bürgerservice“ – „Innenentwicklung“

oder
http://www.innenentwicklung-schweinfurter-land.de/neu-innenentwicklungskonzept/

 

Den Antrag für die Erstbauberatung stellen Sie bei der Gemeinde Wipfeld. Dort wird gemäß den Förderrichtlinien die Förderfähigkeit überprüft. Wenn Ihr Antrag auf Beratung positiv bewertet wird, können Sie Ihren Beratungsarchitekten auswählen und einen Termin vereinbaren. Ein Beratungsgutschein hat einen Wert von bis zu 500 Euro (dies entspricht einem Beratungsumfang von bis zu 5 Stunden inkl. Innendienstarbeiten)

Die kostenlose Erstbauberatung wird von folgenden Büros angeboten:

  • Andreas Mitesser, Arnstein
  • Architektur + Energieplanung Silke Ringel, Poppenhausen
  • Architektur- + Ingenieurbüro Joachim Perleth, Schweinfurt
  • Architekturwerkstatt FREIRAUM Andreas Unser, Schweinfurt
  • a² Jürgen Unser Architekt, Schweinfurt
  • Architekt Bernd Ehrlitzer, Gochsheim
  • Brembs Architekten, Röthlein
  • Architekt Peter Kopperger, Bergrheinfeld
  • Schlicht Lamprecht Schröder Architekten, Schweinfurt

 

Von Seiten des Regionalmanagements Schweinfurter Land wird Ihnen im Fall der Bewilligung noch ein Beratungsgutschein zugestellt.

Damit kann Ihr Beratungsgespräch beginnen. Gegenstand der Bauberatungen kann sein:

 

  • Gebäudesanierungen
  • Baulücken und Nachverdichtungen (Anbau oder Neubau auf einem Grundstück)
  • Abriss, Um- oder Neubau oder Freiflächengestaltung

 

Nicht Gegenstand der Bauberatungen ist:

 

  • Kleinbaumaßnahmen (wie zum Beispiel der Ausbau einer Dachgaube, der Anbau eines Wintergartens)
  • Übliche Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen

 

Das Beratungsgespräch findet zwischen Ihnen und der Beraterin bzw. dem Berater statt. Darüber hinaus ist es möglich, dass eine Vertreterin bzw. ein Vertreter Ihrer Gemeindeverwaltung und oder des Landratsamtes am Beratungstermin teilnehmen.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich lediglich um eine Erstbauberatung handelt. In skizzenhafter Form werden hierbei Vorschläge für die Gestaltung und Umsetzung von Bauvorhaben im Ortskern erarbeitet. Diese können als Grundlage für die weitere Bauplanung genutzt werden. Das Beratungsgespräch dient in erster Linie der Ideenfindung. Das Beratungsgespräch beinhaltet keine HOAI-Leistungen.

 

Das beratende Büro erstellt eine umfassende Dokumentation zum Beratungsgespräch und stellt Ihnen diese in analoger bzw. digitaler Form zur Verfügung. Sie haben nun eine Hilfestellung für Ihr weiteres Bauvorhaben Im Ortskern.

 

Wenn Sie über den Landkreis eine Erstbauberatung erhalten haben und im Anschluss Abrissmaßnahmen mit der Baumaßnahme verbunden sind, besteht die Möglichkeit eine Förderung der Abriss- und Entsorgungskosten zu erhalten.
In Fällen in denen ein Erhalt der alten Bausubstanz nicht mehr möglich bzw. nicht mehr sinnvoll ist, können (Teil-)Abriss- und Entkernungskosten sowie damit verbundene Kosten für eine rechtmäßige Entsorgung gefördert werden. Die maximale Fördersumme beträgt 10.000 € bei einem Fördersatz von 20 % auf die förderfähigen Nettokosten. Dringende Voraussetzung ist die Inanspruchnahme einer qualifizierten Bauberatung. Die Fördermittelauszahlung erfolgt erst nach Maßnahmenabschluss entsprechend der Beratungsergebnisse.

Wenden Sie sich bei Interesse bitte zunächst an die Verwaltungsgemeinschaft Schwanfeld. Sie erhalten dort auch die Unterlagen zur Antragsstellung auf Erstbauberatung (auch zum Download unter www.wipfeld.de unter dem vorgenannten Menüpunkt).

Darüber hinaus stehe ich Ihnen gerne auch persönlich zur Fragen der Innenentwicklung zur Verfügung.


Tobias Blesch, 1. Bürgermeister
 

Gemeinde Wipfeld

Marktplatz 1
97537 Wipfeld
Tel. 09384/364
buergermeister@wipfeld.de

mehr...
03.04.2018 Amphibien gehen auf Wanderschaft

 

Frühlingserwachen - Amphibien gehen auf Wanderschaft

 

Während noch bis vor kurzem der gefrorene Boden den Aufbau der Amphibienschutzzäune entlang der Straßen verhinderte, lockt nun der sehr rasche Temperaturanstieg Kröten, Frösche und Molche aus den Winterquartieren. Die rund 6.000 freiwilligen Helferinnen und Helfer des BUND Naturschutz (BN), unterstützt von Straßenbaubehörden, Gemeinden und Landschaftspflegeverbänden müssen nun den Aufbau der Zäune in kürzester Zeit erledigen. Denn auf dem Weg zu den Laichgewässern droht der Tod auf der Straße. Die bayernweite Aktion rettet jährlich 500.000 – 700.000 Amphibien das Leben. Weitere Helferinnen und Helfer sind willkommen. Der BN bittet Autofahrer um erhöhte Aufmerksamkeit.

 

Quelle: https://www.sw-n-tv.de/2018/03/16/vorsicht-amphibienwanderung-beginnt/

mehr...
23.03.2018 Fährführer/-in und Interessenten für den Fährführerschein gesucht

 

 

Die Gemeinde Wipfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

           eine/-n Fährführer/-in

 

zur Aushilfe auf der Mainfähre Wipfeld (Main). Voraussetzung ist das Fährpatent, Binnenschifferpatent B oder das Rheinpatent.

 

Wir erwarten Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zur Wochenendarbeit.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 30.April 2018 an die Gemeinde Wipfeld, Marktplatz 1, 97537 Wipfeld oder per E-Mail an poststelle@vg-schwanfeld.de.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Krimmel gerne zur Verfügung (09384/973030).

 

Des Weiteren werden interessierte Personen gesucht mit der Bereitschaft einen Fährführerschein zu erwerben. Hierzu ist zunächst der Nachweis von 180 effektiven Fahrtagen auf der Fähre erforderlich, wobei auch angebrochene Fahrtage als ganze Tage zählen.

Weitere Informationen zu den Ausbildungs- und Prüfungsinhalten sowie sonstigen Anforderungen erteilt Herr Krimmel unter 09384/973030. 

mehr...
01.03.2018 Bürgerversammlung 01. März 2018, 19:00 Uhr

Am Donnerstag, 1. März 2018, findet um 19.00 Uhr im Saal des

Sportheims des FC Wipfeld eine Bürgerversammlung statt (Art.

18 Bayerische Gemeindeordnung).

 

 

 

 

 

mehr...
01.01.2018 Chronik Wipfeld 2018 mehr...
13.11.2017 Wo bleibt mein Geld? – EVS-Teilnahme gibt Antwort

Wo bleibt mein Geld? – EVS-Teilnahme gibt Antwort


Landesamt für Statistik sucht 12.000 private Haushalte in
Bayern, die gegen eine Geldprämie an der Einkommensund
Verbrauchsstichprobe (EVS) 2018 teilnehmen
Das Bayerische Landesamt für Statistik sucht private
Haushalte, die an der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe
(EVS) 2018 teilnehmen wollen.

mehr...
24.07.2017 Sammelaktion für leere Pflanzenschutzmittelbehälter mehr...

In den nächsten Monaten laufen wieder PAMIRA-Sammelaktionen (Packmittel-Rücknahme Agrar) für leere Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln in unserer Region.
Zurückgenommen werden Kanister aus Kunststoff und Metall sowie Faltschachteln, Papier- und Kunststoff-Säcke.

mehr...
08.05.2017 11. Autofreier Sonntag für Genießer am 21.05.2017

Autofreier Sonntag für Genießer - Auto stehen lassen, rein in die Natur!
Am Sonntag 21.05.2017 von 10-18 Uhr (Verkehrssperrungen von 9 bis 19 Uhr)

Bitte beachten Sie insbesondere die Straßensperrungen  für den motorisierten Verkehr von 9 bis 19 Uhr im Ortsbereich von Wipfeld sowie die Sperrung der Kreisstraßen Richtung Garstadt und Obereisenheim. Die Mainfähre Wipfeld ist am Autofreien Sonntag ganztägig für den motorisierten Verkehr gesperrt.

mehr...
02.05.2017 Mainschleifen-Shuttle - Aktueller Fahrplan Online

Der neue Saisonfahrplan für den Mainschleifenshuttle wurde veröffentlicht.

Die Fahrzeiten können aus der Broschüre im Anhang entnommen werden.

mehr...
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 Weiter

Druckansicht dieser Seite  Startseite -> Aktuelles